Vortrag von Herrn Bürgermeister Hans-Jörg Birner am 03.07.2019

 

Zukunft Grassau - Ideen zur Ortsentwicklung und Gemeindepolitik

 

Unter diesem Motto veranstalteten die UGL und die CSU gemeinsam am 3. Juli 2019 einen Vortragsabend mit dem Bürgermeister der Gemeinwohlgemeinde Kirchanschöring, Hans-Jörg Birner, im Kleinen Heftersaal in Grassau. Das Interesse war groß und so kamen an dem warmen Sommerabend ca. 75 Zuhörerinnen und Zuhörer.

Bürgermeister Birner schilderte, dass sich die Gemeinde Kirchanschöring, der Gemeinderat und die Bürgerinnen und Bürger eine Frage gestellt haben:

 

Wie wollen wir in Kirchanschöring in Zukunft leben?

 

Daraus ist ein langfristiges Ortsentwicklungskonzept entstanden, an dem sich alle Aktivitäten und Entscheidungen der Gemeinde ausrichten.

Einige Themen dieser Zukunftsplanung sind die Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt in der Gemeinde, der Aufbau und die Förderung von sozialen Projekten, das Wohnen in Kirchanschöring für Alte und Junge, die Unverwechselbarkeit des Ortes, d. h. die Erhaltung des Ortscharakters und der Schutz der Natur.

 

Als ganz wichtig bezeichnete Bürgermeister Birner, die Bürgerinnen und Bürger bei all diesen Planungen und Entscheidungen intensiv zu beteiligen und deren Wünsche zu berücksichtigen. Die Bürger müssten auch erleben, dass ihre Wünsche und Anregungen, wenigstens teilweise, zeitnah umgesetzt werden.

 

Besonders beeindruckend war, was in Kirchanschöring alles getan wird...

 

...um das Leben im Alter zu erleichtern. Angefangen von kommunal geförderten Fahrdiensten bis zum gemeindeeigenen Haus der Begegnung mit barrierefreien Wohnungen, Pflegestation und Arztpraxis. 

 

...um den Charakter des Ortes zu erhalten. Erreicht wird dies durch eine vorausschauende Ortsplanung, die statt Einfamilienhaus-Siedlungen konzentrierte Komplexe von landschaftsgemäß gestalteten Mehrfamilienhäusern mit Miet- und Eigentumswohnungen vorsieht. 

...für eine systematische, vorausschauende Ortsentwicklungsplanung, an der die Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden.

 

Den Rahmen für alle Maßnahmen, vom langfristigen Planen bis zum tägliche Handeln, sogar die Auswahl des Bürobedarfs, ist das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie, das die Gemeinde Kirchanschöring lebt und für das sie als Gemeinwohlgemeinde zertifiziert wurde.

Die Zertifizierung ist eine große Motivation für die ganze Gemeinde auf diesem Wege weiterzumachen.

 

Im Anschluss an seinen sehr interessanten Vortrag beantwortete Bürgermeister Birner noch viele Fragen der Zuhörer.

Den vollständigen Gemeinwohl-Bericht der Gemeinde Kirchanschöring erreichen Sie durch Klicken des Buttons:

190703_3_UGL VORTRAG BIRNER.jpg

Hans-Jörg Birner, vorne rechts, mit Winfried Drost und Mehdi Akbari. 

190703_2 UGL VORTRAG BIRNER.jpg

Kontakt

  • Facebook Social Icon

© Copyright 2019

Verantwortlich für den Inhalt:

Mehdi Akbari

Dr. Winfried Drost

83224 Grassau