Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat

Mehdi_2019-0027.jpg

Engergiemanager

Mehdi Akbari

Ich will die Gemeinde Grassau für die Zukunft fit machen! Dafür müssen wir unsere Natur mit ihrer Vielfalt schützen und Möglichkeiten schaffen, dass Jung und Alt langfristig hier sicher arbeiten und leben können. Die Weichen für diese liebenswürdige Heimat will ich mit Euch zusammen stellen!
 

Winfried Drost.jpg

Arzt

Dr. Winfried Drost

Die Natur und unsere Umwelt sind in Gefahr. Wir müssen sie jetzt schützen und erhalten. Wir haben nicht mehr viel Zeit!

Helmut Bielenski.jpg

Architekt

Prof. Helmut Bielenski

Ich werde mich für eine Ortsplanung einsetzen, die ökologisch und nachhaltig ist. Durch freien Wettbewerb und Bürgerbeteiligung sollen die besten Lösungen gesucht werden für eine gut gestaltete und moderne Gemeinde, die ihre Traditionen bewahrt und sich offen den Anforderungen der Zukunft stellt.

Axel Schön.jpg

Ingenieur, Bauherrenvertreter

Axel Schön

Ich stehe für einen langfristigen Ortsentwicklungsplan ohne die unverhältnismäßige Mischung von Gewerbe- und Wohnflächen, eine Umsetzungskontrolle der Ausgleichsflächen unserer Natur zuliebe und Bürgersprechstunden der Gemeinderäte.
 

Achim_Stümpfl_.jpg

Bankfachwirt

Achim Stümpfl

Aufbrechen alter und überholter „Gewohnheiten“, um neue Denkansätze in der Gemeinde anzustoßen. Sinnvolle Zukunftsgestaltung der Grassauer Wohnwirtschaft, sprich mehr Möglichkeiten und mehr leistbare Modelle für Einheimische  unter Berücksichtigung ökologischer Faktoren.

Naturschutz, Förderung der Artenvielfalt und die Unterstützung der biologischen Landbearbeitung sind mir wichtig und ein Ortsentwicklungsplan, der Mensch und Natur verbindet, flächen- und ressourcenschonend ist, und auch mal großen Bäumen die Chance gibt, in Würde zu altern.
 

Marco Diesing.jpg

Architekt

Marco Diesing

Ich engagiere mich für eine transparente und bedarfsorientierte Ortsentwicklung, sowie  für die verlässliche Bewahrung der Bürgerinteressen. Gleichzeitig ist es mir wichtig, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Gemeindeeigentum zu unterstützen.
 

Gudrun Bielenski.jpg

Lehrerin

Gudrun Bielenski

Ich setze mich dafür ein, dass in unserer Gemeinde mehr Ausgleichsflächen für zusammenhängende Biotope geschaffen werden, um wieder mehr Artenvielfalt in unsere Natur bringen. Wichtig ist mir auch, dass die Bürger bei Bauvorhaben der Gemeinde besser mit eingebunden werden.
 

Kandidaten-0239.jpg

Teamleiter Jobcenter

Peter von Rönne

Die bisher stark tagespolitisch geprägte Gemeindepolitik muss beendet werden. Grassau braucht eine langfristige, ökologisch ressourcenschonende Zukunftsvision, die den Rahmen für zukünftige Ratsentscheidungen vorgibt. Gegen die weitere Zersiedlung sind Alternativen zum Einfamilienhaus erforderlich.
 

Irmgard Zillner.jpg

Hausfrau

Irmgard Zillner

Die Bürger sollen bei größeren Entscheidungen mit einbezogen werden, weil die Meinungen bisher oft ignoriert wurden. Die Förderung der biologischen Landwirtschaft, sowie eine Vermarktung regionaler Produkte sind mir wichtig.

Lebensmittelchemiker

Dr. Jürgen Nißl

Als Vater von drei Kindern liegt mir die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sehr am Herzen. Möglichst viele, gemeindlich kontrollierte Mietwohnungen sind deshalb essentiell für unsere Zukunft in Grassau.
 

Betriebswirtin

Angelika Huber

Ich setze mich für die Vernetzung und ein gütliches Miteinander aller Bewohner hier am Ort ein.
 

Michael Scheidle.jpg

Heilpraktiker

Michael Scheidle

Mein Hauptanliegen ist die ausufernde Bauwut zu stoppen und nur sehr behutsam neue Baugebiete auszuweisen. Vielmehr sollte im Bestand und im Innenbereich investiert werden. Außerdem liegt mir das Vereinsleben und Ehrenamt am Herzen!
 

Monika Zensen (kein Bild).jpg

Biologin

Dr. Monika Zensen

Für mich sind das Zusammenleben im Ort und die Erhaltung der Natur wichtig.

Andreas Hafner.jpg

Betriebsleiter Lebenshilfe

Andreas Hafner

Ich wünsche mir eine bürgernahe Gemeindepolitik mit Verantwortung für zukünftige Generationen.
 

Karolina Schmidl-Heuberger.jpg

Fachlehrerin 

Karolina Schmidl-Heuberger

Ich setze mich ein für Kultur, Tradition und eine lebenswerte Zukunft unserer Kinder. Besonders Familien und die Inklusion von behinderten Menschen sind mir wichtig.

Mein Interesse gilt den sozialen Entwicklungen in unserer Gesellschaft und konkret im Landkreis Traunstein. Darüber hinaus interessiere ich mich für alternative Verkehrskonzepte.
 

Rentner

Bruno Ullrich

Wir wollen Grassau nachhaltig und lebenswert für die Bürger und attraktiver für unsere Gäste gestalten.

Erich Kamm.jpg

Ingenieur

Erich Kamm

Ich habe mich schon vor Jahren in der Agenda 21 in Grassau engagiert, mit dem Schwerpunkt Ortsentwicklung. Mit der UGL besteht nun die Aussicht, dass ein langfristiges Konzept für die Entwicklung von Grassau entsteht.
 

Hildegard Wernicke.jpg

Industriekauffrau

Hildegard Wernicke

Ich unterstütze das Engagement von Grassauer Bürgern, die mithelfen, damit unser Ortsbild, unsere Wege und unsere Gärten gepflegt und schön aussehen. Die ehrenamtliche Arbeit soll mehr Anerkennung durch die Gemeinde finden.
 

Kontakt

  • Facebook Social Icon

© Copyright 2019

Verantwortlich für den Inhalt:

Mehdi Akbari

Dr. Winfried Drost

83224 Grassau